wing-221526_1920

Fernreise mit BabyFernreise mit Baby? Mit Baby fliegen? 

Die Elternzeit wird von sehr vielen Familien genutzt, um eine Fernreise mit Baby zu machen.

Denn wahrscheinlich hat man nie wieder die Möglichkeit, solange am Stück bezahlt! als Familie frei zu bekommen

Darum ist eine Fernreise mit Baby wirklich eine tolle Sache, sich als Familie mit dem neuen Familienmitglied noch besser kennen zulernen. Ein Tapetenwechsel wird euch als Eltern sicherlich gut tun. Gerade als Mutter ist man ja viel mit dem Baby zuhause, sodass einem schon mal die Decke auf den Kopf fallen kann.

Natürlich müsst ihr keine Fernreise mit eurem Baby machen. Deutschland hat auch ganz wundervolle Ziele. Und einem Baby ist es total egal, ob es im Schwarzwald die Natur kennen lernt, oder doch im Regenwald in Costa Rica.




 

Exotischer Urwald oder Schwarzwald? Aufregend ist es sowieso!

Aber für viele ist die lange Elternzeit eine tolle Gelegenheit, auch mal länger als 2 Wochen am Stück an einem fernen Ort zu sein.

Nun habt ihr euch also ein tolles Fernziel ausgesucht und seid in Gedanken schon da, träumt vom Strand, langen Sommernächten und Kokosnüssen. Wäre da nur nicht dieser 14 Stunden Flug ins Paradies. Langstreckenflüge sind für viele Leute alleine schon eher unangenehm. Aber mit einem Baby kaum vorstellbar.

Mir ging es jedenfalls so. Trotzdem haben wir es geschafft, mit unserer kleinen Emilie nach Argentinien zu fliegen, um die Familie meines Mannes zu besuchen. Mit zarten 9 Monaten hat sie also einen ersten Langstreckenflug hinter sich gebracht. Und es war weniger schlimm als gedacht! Versprochen! 🙂

 

Toller Bericht einer kleinen Familie, die mit ihrem Baby eine Reise nach Argentinien gemacht hat!

 

 

Ab welchem Alter dürfen Babys überhaupt fliegen?

Experten sagen, dass Babys schon ab der ersten Woche fliegen dürfen. Meiner Meinung nach sollten sich in dieser Zeit Mutter und Baby lieber viel Ruhe gönnen und zuhause das Wochenbett genießen.

Danach sollte euer Baby natürlich gesund sein und nicht an Zahn- Ohren- oder anderen Schmerzen leiden. Falls ihr euch unsicher seid, klärt eure Frage diesbezüglich vorher mit eurem Kinderarzt ab. Wenn der Arzt sein ok gibt, ist eine Fernreise mit Baby absolut unbedenklich.

Gerade, wenn Babys noch so jung und weniger mobil sind, ist es meist viel leichter zu fliegen, als wenn das Baby schon laufen kann.

Fernreise mit BabyKennst du diese wichtigen Dinge vor der Fernreise mit Baby?

Nervöse Eltern übertragen dies auf ihre Kinder. Darum ist es ratsam, so relaxt wie möglich zu sein, damit ihr für eurer Baby eine gewisse Sicherheit ausstrahlt.

Schreiende und unruhige Babys während des Fluges möchte natürlich keiner.

Darum bittet euren Kinderarzt doch um ein homöopathisches Mittel für die Reiseapotheke* für euren Nachwuchs. Das gibt auch euch als Eltern ein besseres Gefühl.

Damit ihr einen angenehmen Flug habt, solltet ihr vorher die Sitzplätze vor der Toilette oder den Trennwänden reservieren. Diese bieten zum einen mehr Beinfreiheit, da es keine weitere Reihe vor euch gibt. Zudem habt ihr hier die Möglichkeit, ein von der Fluglinie gestelltes Reisebett einzuhängen. Dies ist bei den meisten Fluglinien aber nur für Babys bis 6 Monaten oder 10 kg erlaubt.




Bitte reserviert diese Plätze frühzeitig, da diese nicht nur bei Familien heiß begehrt sind.

Außerdem sind Nachtflüge perfekt, denn so werdet ihr mit größter Wahrscheinlichkeit ein schlafendes ruhiges Baby als Reisebegleiter haben.

Ihr könnt natürlich auch einen eigenen Autokindersitz ins Flugzeug mitnehmen, jedoch lassen sich die Airlines diesen Luxus mit bis zu 2/3 des regulären Flugpreises kosten. Der Sitz wird dann ähnlich wie im Auto mit dem Gurt fixiert. Bitte informiert euch aber vorher bei der Fluglinie, ob euer Autositz erlaubt ist. Leider variiert das bisher von Anbieter zu Anbieter sehr.

Buggies, Kinderwagen oder Autositze können auch als Sperrgepäck beim Schalter abgegeben werden, zahlen müsst ihr bei den meisten Linien nichts dafür.

Ihr habt aber auch die Möglichkeit, den Buggy direkt mit ins Flugzeug zu nehmen. Beim Aussteigen wird dieser wieder ausgehändigt.

 

5 Dinge die auf jede Packliste gehören!

Wenn man einen längeren Urlaub mit Baby plant, muss natürlich so einiges eingepackt werden. Beachtet aber, dass es Windeln und Feuchttücher meistens auch am Zielort gibt. Für den Flug empfehle ich folgende Dinge für euer Baby mitzunehmen:
  • ausreichend Windeln, auf Reisen spielt die Verdauung oft verrückt 😉
  • ausreichend Wechselkleidung wie Bodys, Hosen und Pullover/Jäckchen
  • Decke, Halstuch, dicke Socken gegen Erkältung durch Klimaanlage
  • Spielzeug zur Beschäftigung. Extrem gut finde ich dieses Spielzeug*.
  • Wasser, Tee, Babynahrung (darf ins Flugzeug mitgenommen werden und könnt ihr euch im Flugzeug aufwärmen lassen), gesunde Snacks wie Obst und Gemüsesticks

 



Fernreise mit BabyDas passsiert während des Fliegens

Familien haben Vorrang und dürfen zuerst in den Flieger einsteigen. Damit spart ihr euch die langen Schlangen vor dem Boarding. Nachteil ist, dass ihr somit mehr Zeit im Flugzeug verbringt. Trotzdem ist es toll, in Ruhe alles zu verstauen und auszubreiten.

Wenn ihr euer Baby auf dem Schoß sitzen habt, werdet ihr vom Flugpersonal einen Anschnallgurt fürs Baby bekommen. Dieser wird um den Bauch des Kindes und dann an den Gurt des Erwachsenen befestigt. Bei kleinerem Babys ist dies meist unproblematisch.

Schwieriger wird es, wenn das Kind mobil wird und nicht stillsitzen mag. Gerade bei Turbulenzen kann es sein, dass dein Kind eine längere Zeit brav und angeschnallt auf deinem Schoß sitzen muss.

Umso wichtiger ist es dann, ausreichend Spielzeug zur Ablenkung parat zu haben.

Da ein Baby während des Starts Probleme mit dem Druckausgleich haben wird, ist es absolut ratsam, wenn ihr euer Baby stillt oder einen Schnuller gebt. Das gleiche beim Landeanflug. Durch das Schlucken kommt es zu dem Druckausgleich.

Bei generellen Einschlafproblemen empfiehlt es sich, eine Babytrage* mitzunehmen. Wir konnten Emilie damit prima in den Schlaf schaukeln. Sowieso hat sie durch die Motorengeräusche wider Erwarten sehr schnell und leicht ins Land der Träume gefunden.

 

Bei guter Vorbereitung und Ruhe der Eltern kann euer Nachwuchs also ein toller und ausgeglichener Reisepartner sein. Stellt euch auf die Bedürfnisse des Babys ein und seit nicht auf eure kinderlosen Sitznachbarn neidisch, die ihren Flug in Ruhe mit Leselektüre oder Film genießen können. 

5 überraschendeVorteile einer Fernreise mit Baby

Man kann aus jeder schwierigen Situation auch die Vorteile und positiven Dinge sehen. Zusammengefasst hat eine Fernreise mit Baby einige Vorteile gegenüber kinderlosen Reisenden:

  • du bekommst Vorrang bei den Sitzen mit mehr Beinfreiheit (vorher reservieren)
  • du darfst zuerst einsteigen und musst keine lange Schlange beim Boarding machen
  • dein Baby zahlt nichts
  • die Zeit vergeht wie im Flug, denn du hast ständig was zu tun
  • Babys brechen das Eis zu fremden Leuten. Gerade im Flieger sitzt man doch so eng mit fremden Leuten zusammen. Das Baby ist immer Gesprächsthema.

 

Habt ihr schon mal eine Fernreise mit Baby gemacht? Oder ist dies unvorstellbar für euch? Schreibt mir doch gerne eine Mail mit eurer Erfahrung!

 

Wie kann man schnell abnehmen nach der Schwangerschaft?

Schnell abnehmen nach der Schwangerschaft?
So wurde ich in wenigen Wochen Cellulitefrei!
Viele Mütter haben den Wunsch, ihre Schwangerschaftspfunde direkt nach der Geburt ihres Kindes loszuwerden. Kein Wunder! Vermeintliche Vorbilder in den Medien wie Heidi Klum suggerieren uns Frauen, dass der T…

Baby schläft nicht alleine ein

Dein Baby schläft nicht alleine ein?
Warum schläft mein Baby einfach nicht allein ein?
Und wann wird mein Baby endlich alleine schlafen bzw. einschlafen?
Diese Fragen stellen sich die meisten Eltern, wenn es um Babys Schlaf geht.
 

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).pus…

Die beste Baby Einschlafhilfe

Die beste Baby Einschlafhilfe
Mein Baby will einfach nicht einschlafen – persönliche Geschichte
Herzlichen Glückwunsch, wahrscheinlich bist du gerade Mutter oder Vater geworden und eigentlich könnte das Leben doch so schön sein.
Viele Monate hast du zusammen mit Partner auf diesen Moment hing…

Kennst du die unglaublichen Vorteil eines pädagogische Spielzeuges?

Was ist pädagogisches Spielzeug und was bringt es?
 
Der Kaufmannsladen – ein pädagogisches Spielzeug?
Wenn du an deine eigene Kindheit zurück denkst, wirst du dich sicherlich mit einem Schmunzeln im Gesicht an die schönen Stunden zurückerinnern, in denen du in ferne Fantasiewelten ab…

3 Monats Koliken – was hilft wirklich?

3 Monats Koliken –  was hilft wirklich?
Ohje…
Wenn du diesen Text liest, ist dein Baby höchstwahrscheinlich mit den 3 Monats Koliken bestraft und du fragst dich, was wirklich dagegen hilft!
Das tut uns wirklich leid! 10 Monate lang hast du dich auf dein Baby gefreut. Immer wieder hast du dir …

Soll ich mein Baby schreien lassen?

Soll ich mein Baby schreien lassen?
Eine der kontroversesten Diskussionen bei der Kindererziehung ist das Thema „Soll ich mein Baby schreien lassen?“ Die schon vor 30 Jahren genutzte Methode des „Schreien lassen“ wurde lange Zeit (zurecht) als grausam und unverantwortlich betitelt.
Jedoch …

 

 

 

 

 

 


Hier GRATIS E-Book erhalten!

13 tolle Einschlaftipps für dein Baby + Unglaubliche Fakten über den Schlaf von Babys

Keine Angst, wir machen keinen Unfug mit deiner E-Mail Adresse, wir hassen auch SPAM